Ziel ein jeder reiterlichen Ausbildung ist die Harmonie von Reiter und Pferd. Dressurreiten ist mehr als das Absolvieren und Präsentieren von Lektionen und Figuren. Diese Übungen zielen darauf, das Pferd gymnastisch auszubilden und es zu erziehen. Mit Hilfe der Dressur erreicht der Reiter, dass sein Pferd gehorsam auf seine sensibel eingesetzten Gewichts-, Schenkel- und Zügelhilfen reagiert.

Ein gut gerittenes Pferd ist die beste Voraussetzung für Sicherheit im Pferdesport. Dressurreiten erhöht zudem die Leistungsfähigkeit des Pferdes. Im besten Sinne dient es der Gesunderhaltung des Pferdes, denn durch das Training werden die Kräfte des Pferdes gestärkt und seine Glieder gelenkig gemacht.

Gleichgültig auf welche anderen reitsportlichen Disziplinen man sich spezialisiert, ohne Dressur geht es nicht. Sie ist Voraussetzung für alle pferdesportlichen Aktivitäten: Vom Wanderreiter, der im ausbalancierten Sitz auf seinem Pferd bergauf und bergab reitet bis zum Springreiter, der die Wendungen und Distanzaufgaben zwischen den Hindernissen nur mit dressurmäßig gut gerittenen und gymnastizierten Pferden schafft.

Wenn Pferd und Reiter scheinbar zu einem Lebewesen verschmelzen und sich wie ein eingespieltes Tanzpaar im Gleichklang über das Viereck bewegen - dann ist das höchste Ziel des Dressurreitens erreicht: Reitsport wird zu Reitkunst.


Quelle: FN

Sichtungsweg zur Deutschen Jugendmeisterschaft

03.-05.06.2017    Aulendorf
14.-16.07.2017    Schutterwald (BWM)
Darüber hinaus werden für die Nominierung zur DJM die Platzierungen der laufenden Saison (sofern über 65% erreicht wurden) berücksichtigt.
08.-10.09.2017  Aachen (DJM)

Nachwuchschampionat Dressur
Für die Auswahl der Nachwuchsreiter/innen, die für Baden-Württemberg am Sichtungslehrgang in Warendof teilnehmen dürfen, wird es einen Sichtungstag geben. Der Termin hierfür steht aktuell noch nicht fest. Die Benennung der Reiter/innen, die hierzu eingeladen werden, erfolgt über die Regionalverbände. Bei Interesse wenden Sie sich bitte direkt an den für Sie zuständigen Regionaltrainer oder an Petra Rometsch (rometsch@pferdesport-bw.de oder 07154 83 28 16).
08.-10.09.2017    Aachen (DJM)


Qualifikationen zum DKB-Bundeschampionat

12.-14.05.2017 Böblingen
19.-21.05.2017 Ludwigsburg
25.-28.05.2017 Heidenheim-Aufhausen
30.06.-02.07.2017 Tübingen

Es werden jeweils Qualifikationen für 5- und 6-jährige Pferdes ausgeschrieben.


News

Preis der Besten: Bronze für Moritz Treffinger

von Miriam Abel

Mit Top Queen H sicherte sich Moritz Treffinger bei den Ponyreitern die Bronzemedaille und wurde in den Bundeskader berufen. Philipp Merkt platzierte sich in der Gesamtwertung auf dem 8.Platz.

Bei den Junioren erreichte Anna Casper mit Birkhof`s Don Diamond FBW im Finale den 16. Rang. Jana Schlotter beendete ihr Debut bei den Jungen Reitern mit Rubin-Renoir mit fast 70 % in einem starken Starterfeld auf Rang 12.

Drei Reiterinnen für den Children-Lehrgang benannt

von Miriam Abel

Für den Sichtungslehrgang Children Dressur am 05.-07.05.2017 in Warendorf bei Bundestrainer Mayer-zu Strohen hat der Dressurausschuss drei Nachwuchsreiterinnen benannt. Dies sind: Alina Hahn (Wimsheim) mit Riana, Sofie Lang (Murrhardt) mit Poussin und Lisa Steisslinger (Böblingen) mit Havanna Negra.

Fünf Reiterinnen dürfen nach Kronberg

von Miriam Abel

Beim Sichtungslehrgang zum Preis der Besten am vergangenen Wochenende in Balingen konnten 5 Reiterinnnen überzeugen und haben vom Bundestrainer eine Startgenehmigung für das Turnier in Kronberg erhalten. Dies sind: Anna Casper (LRFV Donzdorf) mit Birkhofs Don Diamond, Kim Hanna Heininger (RC Mosbach) mit Romina, Leonie Laier (PF Horrenberg) mit Seven Heaven, Jana Schlotter (LRFV Weil der Stadt) mit Rubin Renoir und Jana Schrödter (RC Riedheim) mit Amber.

Nominierung für den Sichtungslehrgung zum Preis der Besten

von Miriam Abel

Nachdem am vergangenen Wochenende die Junioren und Jungen Reiter bei Landestrainer Christoph Niemann zum Trainingstag in Walldorf waren, steht nun fest, wer für Baden-Württemberg am Sichtungslehrgang zum Preis der Besten mit Bundestrainer Hans-Heinrich Meyer-zu Strohen teilnimmt.

Dies sind: Anna Casper - Don Diamond, Kim Hanna Heininger - Romina, Jana Schrödter - Amber, Karen Welz - Dolunay, Carina Hummel - CM`s Diabolito, Leonie Laier - Seven Heaven 2, Jana Schlotter - Rubin-Renoir  

Eigentlich hätte Baden-Württemberg nur fünf Reiter benennen können, aufgrund der guten Leistungen und auf Anfrage beim Bundestrainer wurden zwei weitere Plätze bewilligt.

Der Sichtungslehrgang mit Hans-Heinrich Meyer-zu Strohen findet vom 17.-19.03.2017 in Balingen statt.

Qualifikationen zum DKB-Bundeschampionat Dressur

von Miriam Abel

Am Osterwochenenden präsentierten sich die Baden-Württemberger Ponyreiter in Diez beim Süddeutschen Hallenchampionat in Topform. Sowohl in der Einzel- als auch in der Mannschaftswertung waren sie ganz vorne mit dabei:

Dressur Mannschaftswertung:
Gold: Ann-Cathrin Rieg/ Lawn Hill, Philipp Merkt/ DSP De Long, Jana Schrödter/ Hancock, Moritz Treffinger/ No Limit
Silber: Jana Schrödter/ Havana Jack, Yasmin Nufer/ Notre Ami, Alina Günther/ Rubys As, Kim Hanna Heininger/ Nintendo

Dressur Einzelwertung:Gold: Ann-Cathrin Rieg/ Lawn Hill
Silber: Philipp Merkt/ DSP De Long
Bronze: Jana Schrödter/ Havana Jack
5. Platz: Moritz Treffinger/ No Limit

Springen Mannschaft:Silber: Theresa Volckmann/ Damigo, Lea-Sophia Gut/ Salvador, Jana Erkner/ Der kleine Lord, Anne Götter/ Steendieks Jolly Coeur
4. Platz: Lea-Sophia Gut/ Leonie, Anne Götter/ Ten Doorns Finigan, Laurenz Lukas/ Luciana, Philipp Schon/ Nougat

Einzelwertung Springen:Bronze: Theresa Volckmann/ Damigo
5. Platz: Lea-Sophia Gut/ Salvador
6. Platz: Jana Erkner/ Der kleine Lord
8. Platz: Anne Götter/ Steendieks Jolly Coeur


Bildergalerie

Λ