News Therapeutisches Reiten

DKThR Fachseminar in Eberbach/Fils: Spiele und Fördermöglichkeiten im Voltigier Setting

von Miriam Abel

Das Seminar bearbeitet die Themenfelder Theorie des Voltigierens, Selbsterfahrung im Voltigieren, Hospitation beim Voltigieren und Erleben von Voltigierspielen. Die Teilnehmer arbeiten dabei sowohl in Kleingruppen, als auch in der Gesamtgruppe. Ziel ist, jedem Teilnehmer neue Anregungen, Ideen und Impulse für das eigene Arbeiten zu Hause mitzugeben und die Kenntnisse der Teilnehmer rund um das Voltigieren zu vertiefen.
Themenkatalog:
-    Inhalte und Kriterien des Voltigierens
-    Fachsprache im Voltigieren
-    Voltigieren im therapeutischen Kontext
-    Wichtige Voltigierübungen und deren Korrektur
-    Übungen am Holzpferd
-    Selbsterfahrung beim Voltigieren
-    Fördermöglichkeiten im Voltigieren mit jungen Kindern
-    Einsatz von Spielen beim Voltigieren
-    Prüfung zum Voltigierabzeichen (ehemals Steckenpferd/Hufeisen) als Möglichkeit des therapeutischen Handelns

Zielgruppe: Fachkräfte im Therapeutischen Reiten

Referent: URSULA BRETZ
Studium für Sozialwesen, staatl. anerk. Erzieherin, Sozialarbeit und Streetwork, Reit- und Voltigierpädagogin (DKThR), Ausbilder im Reiten als Sport für Menschen mit Behinderungen (DKThR), Reiten als Gesundheitssport (FN), Heilpraktiker für Psychotherapie, Leiterin einer Reittherapieanlage seit 2001
VERANSTALTUNGSORT: Sonnenhof, 73061 Ebersbach-Fils
DATUM: 07.04. – 08.04.2017
TEILNEHMER: 7-14
GEBÜHR: 190 € für Mitglieder DKThR, 250 € für Nichtmitglieder (jeweils zzgl. 10 € Verpflegungspauschale pro Tag)
BUCHUNGSNUMMER: 2017-FACH- 6
ANMELDUNG: online unter www.DKThR.de / Weiterbildung / Fachseminare  

DKThR Fachseminar in Ebersbach- Fils: Spiele an der Longe

von Miriam Abel

DKThR Fachseminar für Ausbilder im Kinderreitunterricht und Fachkräfte im Therapeutischen Reiten

Gestaltung Heilpädagogischer Zielsetzung im inklusiven Unterricht mit Praxis- und Selbsterfahrung

Dieses Wochenendseminar von Ursula Bretz, staatl. anerk. Erzieherin und Reit- und Voltigierpädagogin (DKThR), findet nach großem Erfolg im letzten Jahr jetzt vom 18.- 19. April 2015 auf dem Sonnenhof in Ebersbach- Fils seine Wiederholung. In dem Seminar werden Spiele an der Longe für Gruppen- und Einzelförderungen vorgestellt und mit den Teilnehmern praktisch erprobt und reflektiert. Alle Seminarteilnehmer sind eingeladen aktiv mitzumachen, um so einen nachhaltigen Lernerfolg mit nach Hause zu nehmen. Die Spiele werden unter unterschiedlichen Zielsetzungen mit den Teilnehmern erarbeitet und durchgeführt. Dabei geht es sowohl um heilpädagogische Ziele oder Ziele der inklusiven Unterrichtsgestaltung. Die Teilnehmer werden aktiv einbezogen und können verschiedene Rollen in Selbsterfahrung einnehmen und z.B. selber Spieler oder Longenführer sein. Es wird die Möglichkeit zur Hospitation gegeben, um das Verhalten und die Reaktionen von Kindern und Jugendlichen (keine Therapiepatienten) im Spielverlauf beobachten zu  können. Der Einsatz verschiedener Materialien für die Spiele wird erörtert. Eigenes Material wird im Kontext der heilpädagogischen Förderung besprochen und dessen Einsatz abgewägt. Auf angemessene Kleidung sollte geachtet werden.

Das Seminar kostet € 150 für Mitglieder DKThR, € 210 für Nichtmitglieder

Info/Anmeldung: DKThR, Anna Auf der Landwehr,alandwehr@fn-dokr.de, Tel.:02581‐927919 2, www.dkthr.de

DKThR Fachseminar in Ebersbach-Fils

von Miriam Abel

WEGE IN DIE SELBSTÄNDIGKEIT

Umfassende Existenzgründungsberatung zu Konzeption, Finanzierung und Organisation einer Reittherapieanlage

Am: 27.02. – 28.02. 2015, in Ebersbach- Fils

Die Verwirklichung der Selbständigkeit mit einer Reittherapieanlage erfordert gründliche Planung und eine mit Sachkenntnis erarbeitete Konzeption. In diesem Wochenendseminar auf dem Sonnenhof in Ebersbach-Fils lernen die Teilnehmer ihre Ideen zur Selbständigkeit konzeptionell zu konkretisieren und die notwendigen Handlungsschritte mit Sachkenntnis anzugehen. Die Referentin Ursula Bretz ist selbst langjährige Leiterin der Reittherapieanlage und wird mit weiteren Referenten aus den Bereichen Versicherung und Steuern die Teilnehmer durch ein intensives Arbeitsseminar führen. Dabei liefert das Seminar die Informationen die gebraucht werden, um sich in unterschiedlichen Konstruktionen selbständig  zu machen. Unter anderem werden die Bereiche  Finanzierung, Steuerfragen, Ausbildungen, Betriebsabläufe, Pferdemanagement und weitere bearbeitet. Das Seminar steht allen an einer Selbständigkeit Interessierten offen.

Das Seminar kostet für DKThR Mitglieder €190 und Nichtmitglieder € 250 (zzgl. einer Verpflegungspauschale von € 14)

Info/Anmeldung: DKThR, Anna Auf der Landwehr,alandwehr@fn-dokr.de, Tel.:02581-927919-2, www.dkthr.de

Reiter mit mentaler Beeinträchtigung im Parareitsport/Leistungssport

von Miriam Abel

Pilotprojekt Baden-Württemberg des DKThR

Liebe Reiter/innen, Betreuer/innen und Trainer/innen,

in diesem Jahr wird in Baden-Württemberg ein besonderes Projekt gestartet: Parareitsport für
mental Beeinträchtigte.
Bekanntlich grenzt Parasport keine Behinderung aus. In den Leitlinien des DBS ist ausdrücklich
der konsequente Standpunkt für Leistungssport von Menschen mit geistiger Behinderung auf
nationaler und internationaler Ebene formuliert.
Da Parasport für Leistungssport steht, sollte man schon etwas im Turniersport Zuhause sein
und Schritt- und Trablektionen verlässlich reiten können (z. B. SO Reiterwettbewerbe Level B
oder A).
Erste und wichtige Voraussetzung für die Teilnahme am Projekt ist der Sportgesundheitspass
auch für Menschen mit mentaler Beeinträchtigung. Die Klassifizierung wird sich hier auf
ICD-10 der WHO beziehen. Kompensatorische Hilfsmittel werden eingetragen.
Auf Turnieren und Lehrgängen des Pilotprojekts ist ein Sportgesundheitspass und die Klassifizierung
auch für mental Beeinträchtige fortan Bedingung.

Ein Sichtungslehrgang findet im Zuge der TalentTage mit Reiter/innen jeglichen Handicaps am
4. April 2015 auf der Anlage der DKThR Einrichtung Gut Üttingshof statt. Die Ausstellung des
Sportgesundheitspasses sowie die Klassifizierung sind auf dieser Veranstaltung geplant.
Die Ausschreibung kommt bis Mitte Februar 2015.

Geplante inklusive Turniere/Prüfungen in 2015:
· Assamstadt: am 17.05.2015
· Birkhof: Sept./Okt. 2015 – Termin wird noch mitgeteilt
Ggf. wird ein 3. Turnier stattfinden – Ort und Termin wir noch mitgeteilt

Bei allen Veranstaltungen des Pilotprojekts werden Reiter/innen mit Handicap durch die
kostenlose Stellung von Leihpferden sowie einer Fahrtkostenübernahme unterstützt.

Anmeldungen für den Sichtungslehrgang erbeten an Sprungbrett e.V., Dr. Sabine Kaplirz zu
Sulewicz, Gut Üttingshof, per E-Mail: sprungbrett@gut-uettingshof.de.

Rückfragen bezüglich des Projekts beantwortet gerne die Projektleitung, Ulrich Nickel und Uwe
Kaplirz zu Sulewicz, Vorstand DKThR, E-Mail: ulrich-nickel@gmx.de und uwe.kaplirz@gutuettingshof.
de.

Λ