PM-Veranstaltungen Archiv

13.05.2017 (Samstag)

PM-Seminar: Geländeführung im Rahmen der Marbacher Vielseitigkeit mit Dieter Aldinger

Die Persönlichen Mitglieder in Baden-Württemberg laden gemeinsam mit dem Pferdesportverband Baden-Württemberg alle Interessierten zum PM-Seminar ein
Datum: Samstag, 13. Mai 2017
Ort: Haupt- und Landgestüt Marbach in 72532 Gomadingen
Referent: Dieter Aldinger
Teilnehmerbeitrag: Die Teilnahme an der Führung ist kostenlos.

Zu Gast in der Heimat des Weltmeisters Michael Jung: Das Gelände des Haupt- und Landgestüts Marbach ist erneut Austragungsort des Vielseitigkeitsturniers mit Prüfungen bis zum CIC*** mit Mannschaftswertung inklusive Deutschem Berufsreiterchampionat, Vorbereitungsprüfung für die Europameisterschaft 2017 und Wertungsprüfung für den „U25-Förderpreis Vielseitigkeit“. Im Rahmen des Turniers wird außerdem der CCIP** mit Mannschaftswertung und Sonderwertung Pony-Alpencup 2016 sowie die Sichtung für die Europameisterschaften der Ponyreiter - Vielseitigkeit ausgerichtet. Des Weiteren wird der CIC* mit baden-württembergischen Meisterschaften der Reiter entschieden. Eine lange Ein-Stern-Prüfung (CCI*) komplettiert das Angebot.
Persönliche Mitglieder haben nach einem Sektempfang die Möglichkeit, die Geländestrecke unter fachkundiger Führung von Dieter Aldinger zu besichtigen und sich die anspruchsvollen Aufgaben für Reiter und Pferd aus nächster Nähe anzuschauen.

Treffpunkt ist am Vormittag, eine Stunde vor Beginn der ***Geländeprüfung, bei der „Alten Hütte“ direkt an der Geländestrecke. Die genaue Uhrzeit wird mit der Bestätigung mitgeteilt.(Änderungen vorbehalten)
 
Der Referent
Dieter Aldinger, geboren 1953, ist erster Vorsitzender der Interessengemeinschaft Vielseitigkeit Baden-Württemberg. Die IG Vielseitigkeit ist seit Jahren Ausrichter der Marbacher Vielseitigkeit.

Anmeldeverfahren
Die Teilnahme an der Führung ist kostenlos, bedarf aber einer schriftlichen Anmeldung bei der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN), Bereich Persönliche Mitglieder.
Die für die kostenlose Führung notwendige Eintrittskarte zum Turniergelände muss vor Ort beim Veranstalter bezahlt werden. Der Eintritt kostet dabei für PM gegen Vorlage des gültigen Mitgliedsausweises am Samstag 12 € anstatt 15 € (kein Vorverkauf).
Informationen unter www.eventing-marbach.de

Eine verbindliche Anmeldung ist bis spätestens fünf Werktage vor der Veranstaltung erforderlich. Die Anmeldebestätigung sowie Ihre Eintrittsfähnchen und einen Ablaufplan erhalten Sie rechtzeitig per Post zugeschickt. Anmeldungen können nicht storniert werden.
Nach Anmeldeschluss erfragen Sie bitte in der Geschäftsstelle (Telefon: 02581/6362-247), ob Restplätze an der Tageskasse verfügbar sind.

Weiterlesen …

29.04.2017 (Samstag)

PM-Seminar: Besuch der Pferdeklinik Domäne Ammerhof – Einblicke in die Tiermedizin und Erste Hilfe am Pferd

Datum: 29.04.2017
Uhrzeit: 14:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Referent(en): Dr. Bernd Biesinger und Dr. Sophie Schöberl
Veranstaltungsort: Pferdeklinik Domäne Ammerhof, 72070 Tübingen
Anzahl der Lerneinheiten (LE), die für Ausbilderlizenzen vergeben werden: 2 LE

Informationen zur Veranstaltung:
Im Laufe eines Pferdelebens gibt es so manche Verletzung, Erkrankung oder auch Notfall. Umso besser, wenn man dann schnell weiß was zu tun ist. Dr. Sophie Schöberl, Assistenzärztin der Pferdeklinik, referiert über das Erkennen akuter Krankheitsbilder beim Pferd, deren Behandlung und mögliche Erste-Hilfe-Maßnahmen. Einzelne Maßnahmen werden praktisch am Pferd demonstriert.

Eingebettet ist der Vortrag in eine Führung durch die Pferdeklinik Domäne Ammerhof. Gründer und Geschäftsführer Dr. Bernd Biesinger führt die Teilnehmer durch die verschiedenen Bereiche der Klinik. Neben den normalen Behandlungsräumen, sind in der Klinik auch ein OP-Saal mit Aufwachbox, eine Apotheke, ein Labor, eine Isolierstation, 14 Klinikboxen (teilweise mit Paddock), eine Schmiede und eine eigene Zahnstation vorhanden. Die Teilnehmer bekommen einen Einblick in die verschiedenen Behandlungsschwerpunkte und haben die Möglichkeit, Fragen zu stellen.

Persönliche Mitglieder zahlen 10 Euro, Nicht-PM 18 Euro und Kinder bis 12 Jahre/PM bis 18 Jahre nehmen kostenlos teil.

Weiterlesen …

02.04.2017 (Sonntag)

Kleine Kinder, kleine Ponys – gemeinsam erfolgreich lernen

Die Persönlichen Mitglieder der FN laden alle interessierten Pferdesportler, Ausbilder, Eltern und Erzieher zu einem Seminaren zum Thema „Kleine Kinder, kleine Ponys – gemeinsam erfolgreich lernen“ ein.

Datum: Sonntag, 02.04.2017 11:00-15:00 Uhr
Ort: RV Heilbronn

„Mama, ich wünsche mir ein Pony“ – ein Satz, den wohl viele Eltern schon von ihren Kindern gehört haben. Auch wenn dieser Wunsch nur in den seltensten Fällen erfüllt wird, tut die Bewegung neben und auf dem Pferd Kindern in jedem Alter gut und hilft dabei, wertvolle koordinative und konditionelle Fähigkeiten zu entwickeln und auszubauen. Häufig steht für die Kinder dabei nicht das Reiten selbst, sondern viel mehr der Spaß mit den Ponys im Vordergrund. Durch den Umgang mit dem anderen Lebewesen erlernen die Kinder spielerisch Verantwortungsbewusstsein, Respekt und Verständnis.
Pferdewirtschaftsmeisterin Ulrike Mohr erklärt in diesem Seminar was beim Umgang zwischen Kind und Pony zu beachten ist und geht dabei auch auf die Ausbildung des Ponys in den Bereichen Doppellonge und Bodenarbeit ein. An verschiedenen Lern-Stationen werden Übungen und Ideen vermittelt, die bestimmte Fähigkeiten der Kinder und deren Wissen rund ums Pferd fördern. Zusätzlich werden theoretische Grundlagen der Entwicklung von Kindern im Alter von drei bis acht Jahren erklärt.
Ziel des Seminars ist es, Ausbildern, Eltern und Erziehern Hilfsmittel an die Hand zu geben, um die Entwicklung des Kindes mithilfe des Ponys zu fördern und den Spaß am Pony langfristig zu erhalten.

Das Seminar beginnt um 11 Uhr und endet gegen 15 Uhr. Für Inhaber einer DOSB-Trainerlizenz können für die Teilnahme zwei Lerneinheiten im Profil 4 anerkannt werden. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 25 Euro. Persönliche Mitglieder der FN erhalten einen Rabatt von 10 Euro. Kinder unter 13 Jahren und PM unter 19 Jahren nehmen kostenfrei teil.
 
Die Referentin
Ulrike Mohr, geboren 1977, ist Trainerin A im Reiten und Pferdewirtschaftsmeisterin. Nach einer kaufmännischen Ausbildung baute sie ab 1995 das Kinderreitsportzentrum in Bensheim auf.

So melden Sie sich an
- Online mit Zahlung per Lastschrift, Kreditkarte oder Online-Bezahlsystem PayPal im FN-Shop unter: www.pferd-aktuell.de/shop (Tickets für Veranstaltungen)
- Schriftlich mit untenstehendem Anmeldeformular und Zahlung per Lastschrift.
Eine verbindliche Anmeldung ist bis spätestens fünf Werktage vor der Veranstaltung erforderlich. Die Anmeldebestätigung sowie Ihre Eintrittsfähnchen und einen Ablaufplan erhalten Sie rechtzeitig per Post zugeschickt. Anmeldungen können nicht storniert werden.
Nach Anmeldeschluss erfragen Sie bitte in der Geschäftsstelle (Telefon: 02581/6362-247), ob Restplätze an der Tageskasse verfügbar sind.

Weiterlesen …

28.03.2017 (Dienstag)

FN-Ausbilderseminar: "So klappt es: Der große Schritt von der L- zur M-Dressur"

Thema: So klappt es: Der große Schritt von der L- zur M-Dressur
Datum: 28. März 2017, Beginn: 17 Uhr
Ort: Reiterverein Göppingen, 73037 Göppingen
Lerneinheiten: 4 LE (Profil 3)
Kosten: PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro

In Detail erwarten Reiter und Pferd auf dem Weg von der L zur M Dressur folgende Anforderungen. Der Schritt wird im versammelten Tempo verlangt. Bei den Verstärkungen kommen zu Mitteltrab und Mittelgalopp der starke Trab und der starke Galopp hinzu. Die größte Neuerung bei den Lektionen sind die Seitengänge wie z.B. Schulterherein, Travers, Renvers und Traversalen. Die Hufschlagfiguren werden freier und die Lektionen folgen schneller aufeinander. Christoph Hess wird am Bsp. unterschiedlicher Reiter und Pferde in der Praxis aufzeigen, dass und wie die Lektionen perfekt sitzen müssen und dass Pferd neben guten Gängen auch eine gewisse Ausstrahlung braucht.

Zur Anmeldung

Weiterlesen …

09.03.2017 (Donnerstag)

PM-Regionalversammlung: Gesunde Pferde durch die Kraft der Natur

Die Persönlichen Mitglieder in Baden-Württemberg laden gemeinsam mit dem Pferdesportverband Baden-Württemberg e.V. alle Interessierten zur diesjährigen PM-Regionalversammlung mit Wahlen ein.
Datum: Donnerstag, 9. März 2017
Ort: Im Saal der Gaststätte „Zum Bahnhof“ in 74360 Ilsfeld
Uhrzeit: 19.30 Uhr – ca. 22 Uhr
Referentin: Dr. Anke Domberg
Ablauf der PM-Regionalversammlung Baden Württemberg
Tagesordnung:
- Jahresbericht der Sprecherin
- Wahl des Sprechers/der Sprecherin
- Wahl der weiteren Delegierten
- Vorschläge für Aktivitäten
- Verschiedenes
anschließend Vortrag: Gesunde Pferde durch die Kraft der Natur

Teilnehmerbeitrag: PM kostenfrei / Nicht-PM 10 €    (Kinder bis 12 Jahre/PM bis 18 Jahre* kostenfrei)
    
In der Tiermedizin sind längst nicht mehr nur die herkömmlichen Behandlungsmethoden üblich. In den letzten Jahren haben komplementäre oder naturheilkundliche Behandlungsmöglichkeiten enorm an Bedeutung und Ansehen gewonnen. Was verbirgt genau sich hinter der Akupunktur oder der Kinesiologie und welche Chancen ergeben sich dadurch für den Patienten Pferd? Der Einsatz von homöopathischen Mitteln kann vielseitig sein und das Pferd in verschiedenen Situationen unterstützen. Eng mit der Homöopathie verbunden sind die Schüssler Salze, die in verschiedenen Kombinationen Symptome lindern und zum Wohlbefinden des Pferdes beitragen können. Wie und wann diese regulationsmedizinischen Verfahren in der Veterinärmedizin Anwendung finden können, erläutert Dr. Anke Domberg in diesem Theorievortrag.     (Änderungen vorbehalten)    

Die Referentin
Dr. Anke Domberg ist gelernte Pferdewirtin und studierte an der TiHo Hannover Tiermedizin.
1993 begann sie mit Fort- und Weiterbildung der traditionellen Chinesischen Medizin und Akupunktur, Homöopathie, sowie weiterer naturheilkundlicher Therapieverfahren.´Seit 2001 führt sie eine eigene Praxis mit ausschließlich regulationsmedizinischer Therapieverfahren mit dem Schwerpunkt Akupunktur und Tier-Kinesiologie. Zudem ist Frau Domberg Wings-Tierkinesiologie Instructorin und hält Vorträge und Workshops als Ausbildungs- und Seminarleiterin für Tierärzte, Trainer und Tierhalter im In- und Ausland.

So melden Sie sich an:
- Online mit Zahlung per Lastschrift, Kreditkarte oder Online-Bezahlsystem PayPal im FN-Shop unter: www.pferd-aktuell.de/shop (Tickets für Veranstaltungen) oder nutzen Sie den QR-Code zur direkten Anmeldung.
- Schriftlich mit untenstehendem Anmeldeformular und Zahlung per Lastschrift.
Eine verbindliche Anmeldung ist bis spätestens fünf Werktage vor der Veranstaltung erforderlich. Die Anmeldebestätigung sowie Ihre Eintrittsfähnchen und einen Ablaufplan erhalten Sie rechtzeitig per Post zugeschickt. Anmeldungen können nicht storniert werden.
Nach Anmeldeschluss erfragen Sie bitte in der Geschäftsstelle (Telefon: 02581/6362-247), ob Restplätze an der Tageskasse verfügbar sind.

Weiterlesen …

22.02.2017 (Mittwoch)

PM-Webinar: Wie gewinne ich Sponsoren für mein Reitturnier?

Ländliche Reitturniere zu veranstalten, ist nicht einfach. Ehrenamtliche Helfer müssen gefunden, Aufgaben verteilt und nicht zuletzt Sponsoren akquiriert werden. Doch nicht jeder Helfer eignet sich zur Sponsorengewinnung. Denn um hier erfolgreich zu agieren und genügend Gelder fürs Turnier einzuwerben, ist spezielles Knowhow von Vorteil. In diesem Webinar der Persönlichen Mitglieder wird daher das nötige Wissen vermittelt, um als ländlicher Reitverein das eigene Turnier finanziell solide zu gestalten. Referent Dieter Melwitz ist erfolgreicher Turnierveranstalter aus Baden-Württemberg und er gibt in dem PM-Webinar nützliche Tipps, wie eine erfolgreiche Sponsorenakquise ablaufen kann. Sein Motto: „Auf den Ton kommt es an.“

Datum: 22.02.2017
Zeit:18:30 Uhr
Info/Anmeldung unter www.pferd-aktuell.de/pm-regionaltagungen oder direkt unter www.pferd-aktuell.de/28869_1

Webinare ergänzen Angebot
Näher dran zu sein an einem vielfältigen Seminarangebot, gehört zu den Vorteilen der Persönlichen Mitgliedschaft. Doch nicht jedes Seminar, das man besuchen möchte, findet direkt vor der Haustür statt. Um die Seminare möglichst vielen PM zugänglich zu machen, werden ab diesem Jahr Webinare angeboten. Das Prinzip ist denkbar einfach: Das Seminar findet online über eine Plattform und somit ortsunabhängig statt. Vor dem heimischen PC sitzend, können die Seminarteilnehmer den Referenten auf ihrem Bildschirm sehen und ihm folgen. Der Referent kann seinen Vortrag durch eine Powerpoint-Präsentation unterstützen und natürlich können sich die Teilnehmer auch aktiv einbringen. So sind Fragen über einen Live-Chat möglich und ausdrücklich erwünscht. Für die Teilnahme an Webinaren ist keine aufwändige Technik notwendig, einfach anmelden und am Webinar teilnehmen.

Weiterlesen …

09.02.2017 (Donnerstag)

Die Geheimnisse effektiven Springreitens mit Heinrich-Wilhelm Johannsmann

Donzdorf (fn-press). „Die Geheimnisse effektiven Springreitens” ist Thema einer Seminarreihe mit Heinrich-Wilhelm Johannsmann (Gütersloh), zu dem die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) am Donnerstag, 09.02.2017 in das Gestüt Birkhof einlädt.

Worauf kommt es im Springparcours tatsächlich an?“ „Welche Trainingsinhalte tragen zum Gelingen des Parcours unter Turnierbedingungen bei?“ Dazu gehört, Übungen und Aufgaben sinnvoll einzubeziehen, um die dressurmässige Basisausbildung zu verbessern und gleichzeitig rhythmisches Parcoursreiten zu fördern. Dieses wird Heinrich-Wilhelm („Kaiser“) Johannsmann erklären und vor dem Hintergrund unterschiedlicher Problemkonstellationen von Reitern und Pferden in der Praxis demonstrieren. Ziel ist es, möglichst mit einem einheitlichen Konzept bundesweit auf Tournee zu gehen.

Das Seminar beginnt um 17 Uhr und endet gegen 20.30 Uhr. Die Teilnahme kann Inhabern von Ausbilderlizenzen als Fortbildung mit vier Lerneinheiten anerkannt werden. Die Teilnahmegebühr beträgt 25 Euro, für Persönliche Mitglieder (PM) der Deutschen Reiterlichen Vereinigung 15 Euro.

Information und Anmeldung: Deutsche Reiterliche Vereinigung e.V. (FN), Abt. Ausbildung und Wissenschaft, Claudia Gehlich, Freiherr-von-Langen-Straße 13, 48231 Warendorf, Telefon 02581/6362-179 oder E-Mail cgehlich@fn-dokr.de.

Weiterlesen …

21.11.2016 (Montag)

Eintönigkeit adé – so wird Winterarbeit spannend mit Bettina Hoy

Die Persönlichen Mitglieder in Baden-Württemberg laden gemeinsam mit dem Pferdesportverband Baden-Württemberg e.V. alle Interessierten zum PM-Seminar ein.

Datum: Montag, 21. November 2016
Ort: Gestüt Deschenhof in 73577 Ruppertshofen
Uhrzeit: 18 bis 21.30 Uhr
Referentin: Bettina Hoy
Teilnehmerbeitrag. PM 15 €, Nicht-PM 25 €, Kinder bis 12 Jahre/PM bis 18 Jahre* kostenlos (* gilt nur in Verbindung mit Lichtbildausweis und PM-Mitgliedsausweis (vorzuzeigen am Einlass))
Lerneinheiten: 2 Lerneinheiten (Profil 4)

Nun ist sie bald da – die lange, dunkle Jahreszeit mit den oft eintönigen Runden in der Reithalle. Das muss nicht sein! Die erfolgreiche Vielseitigkeitsreiterin und Ausbilderin Bettina Hoy gibt Tipps für das spannende und abwechslungsreiche Training. Der Fokus liegt dabei auf der ganzheitlichen Ausbildung von Reiter und Pferd. Dabei werden Gleichgewicht und Bewegungsgefühl des Reiters geschult, aber auch Sitz und Einwirkung verbessert. Das Pferd wird in der Losgelassenheit, Trittsicherheit und Balance gefördert. Dies ist nicht nur für Sport-, sondern auch für Freizeitpferde ein wichtiger Baustein zur Gesunderhaltung. Mit Pferden und Reitern unterschiedlichen Alters und Ausbildungsstandes wird Bettina Hoy auch vom Sattel aus die vielseitige und abwechslungsreiche Winterarbeit demonstrieren und die Vorfreude auf die Hallensaison steigern.

Weiterlesen …

12.10.2016 (Mittwoch)

„Mach‘ Dein Pferd cool“ – Besuch bei der Polizeireiterstaffel Stuttgart

Weiterlesen …

10.10.2016 (Montag)

Reitlehrhaftung - Voraussetzungen, Beispielfälle, Versicherungsschutz mit Rechtsanwalt Dr. Sascha Brückner

auf dem Stockfelderhof in Orsingen-Nenzingen

Der Referent
Der auf Hippologisches- und Tierärztehaftungsrecht spezialisierte Rechtsanwalt Dr. jur. Sascha Brückner ist Vizepräsident des Landesverbandes der Hamburger Reit- und Fahrvereine, Turnierrichter, Lehrbeauftragter und Fachreferent für hippologisch-juristische Seminare sowie Autor zahlreicher juristischer Beiträge für hippologische und veterinärmedizinische Fachzeitschriften. Außerdem ist erErster Vorsitzender und Leiter der Sparte „Pferde“ des Sachverständigen Kuratoriums für Landwirtschaft (SVK).

Weiterlesen …

18.09.2016 (Sonntag)

17./18.09.2015 Dressur transparent – was der Richter sehen will

Dressur transparent – was der Richter sehen will
mit Katrina Wüst und Dr. Dietrich Plewa
am Samstag, 17. oder/und am Sonntag, 18. September 2016 im Rahmen des Internationales S.D. Fürst Joachim zu Fürstenberg-Gedächtnisturnier in Donaueschingen

Donaueschingen ist jedes Jahr Schauplatz einer der renommiertesten Reitsportveranstal-tungen und immer wieder Anziehungspunkt für zahlreiche Spitzenreiter und Zuschauer. Die Verbindung bester Traditionen mit Spitzensport und einer Prise Volksfestcharakter macht das CHI Donaueschingen zu einem ganz besonderen Erlebnis für Jung und Alt. Eine kleine Gruppe Persönlicher Mitglieder erwartet ein ganz besonderes Highlight: Die Dressursport-experten Katrina Wüst und Dr. Dietrich Plewa, auch in diesem Jahr wieder aktiv als Richter in Donaueschingen dabei, werden den Grand Prix und den Grand Prix Special kommentieren.
Nach dem Motto „Dressur transparent – was der Richter sehen will“ werden Hintergrundin-formationen zwischen und während den Vorstellungen der Pferde vermittelt. Die Teilnehmer werden dafür mit Funkempfängern ausgestattet. Im Teilnahmebeitrag sind die Tageskarten für das Zelt am Dressurplatz sowie ein Sektempfang und die Ausstattung mit Funkempfän-gern bereits enthalten.

Die Referenten
Dr. Dietrich Plewa, geboren 1947, ist von Beruf Rechtsanwalt mit Spezialrichtung Pferderecht und dem Reitsport seit seiner Kindheit verbunden. Er ist Ausbilder und Richter bis Springen Klasse S und Offizieller Internationaler Dressurrichter, Inhaber des Goldenen Reitabzeichens und bis heute aktiver Dressurreiter bis zur Schweren Klasse.

Katrina Wüst ritt selbst international bis Grand Prix, war fünffache Bayerische Meisterin und Mitglied im deutschen B-Kader. Sie ist seit 1976 Dressurrichterin, wurde 1994 international und erhielt 2005 das "O", die höchste Stufe, die zum Richten bei Olympischen Spielen befähigt. Sie hat Championate aller Klassen gerichtet, darunter vier Weltcup-Finals, was ihr einen Ruf als Kür-Spezialistin einge-bracht hat.

Teilnehmerbeitrag: (keine Kinderermäßigung)
Samstag, 17. September 2016: PM 35 €, Nicht-PM 50 € inklusive Tageskarte, Sektempfang und Funkempfänger
Sonntag, 18. September 2016: PM 35 €, Nicht-PM 50 € inklusive Tageskarte, Sektempfang und Funkempfänger

Anmeldeverfahren
Eine verbindliche Anmeldung ist bis spätestens fünf Werktage vor der Veranstaltung erforderlich. Bitte beachten Sie die begrenzte Teilnehmerzahl: die Anmeldungen werden nach der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Nach Anmeldeschluss erfragen Sie in der Geschäftsstelle, ob Restplätze verfügbar sind.
So melden Sie sich an:
- Online im FN-Shop unter: www.pferd-aktuell.de/shop
- Online in der kostenlosen App „FN“
- Schriftlich. Bitte senden an: Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN), Bereich Persönliche Mitglieder, 48229 Warendorf, oder Fax: 02581/6362100 oder E-Mail: pm-veranstaltungen@fn-dokr.de.

Weiterlesen …

17.09.2016 (Samstag)

17./18.09.2015 Dressur transparent – was der Richter sehen will

Dressur transparent – was der Richter sehen will
mit Katrina Wüst und Dr. Dietrich Plewa
am Samstag, 17. oder/und am Sonntag, 18. September 2016 im Rahmen des Internationales S.D. Fürst Joachim zu Fürstenberg-Gedächtnisturnier in Donaueschingen

Donaueschingen ist jedes Jahr Schauplatz einer der renommiertesten Reitsportveranstal-tungen und immer wieder Anziehungspunkt für zahlreiche Spitzenreiter und Zuschauer. Die Verbindung bester Traditionen mit Spitzensport und einer Prise Volksfestcharakter macht das CHI Donaueschingen zu einem ganz besonderen Erlebnis für Jung und Alt. Eine kleine Gruppe Persönlicher Mitglieder erwartet ein ganz besonderes Highlight: Die Dressursport-experten Katrina Wüst und Dr. Dietrich Plewa, auch in diesem Jahr wieder aktiv als Richter in Donaueschingen dabei, werden den Grand Prix und den Grand Prix Special kommentieren.
Nach dem Motto „Dressur transparent – was der Richter sehen will“ werden Hintergrundin-formationen zwischen und während den Vorstellungen der Pferde vermittelt. Die Teilnehmer werden dafür mit Funkempfängern ausgestattet. Im Teilnahmebeitrag sind die Tageskarten für das Zelt am Dressurplatz sowie ein Sektempfang und die Ausstattung mit Funkempfän-gern bereits enthalten.

Die Referenten
Dr. Dietrich Plewa, geboren 1947, ist von Beruf Rechtsanwalt mit Spezialrichtung Pferderecht und dem Reitsport seit seiner Kindheit verbunden. Er ist Ausbilder und Richter bis Springen Klasse S und Offizieller Internationaler Dressurrichter, Inhaber des Goldenen Reitabzeichens und bis heute aktiver Dressurreiter bis zur Schweren Klasse.

Katrina Wüst ritt selbst international bis Grand Prix, war fünffache Bayerische Meisterin und Mitglied im deutschen B-Kader. Sie ist seit 1976 Dressurrichterin, wurde 1994 international und erhielt 2005 das "O", die höchste Stufe, die zum Richten bei Olympischen Spielen befähigt. Sie hat Championate aller Klassen gerichtet, darunter vier Weltcup-Finals, was ihr einen Ruf als Kür-Spezialistin einge-bracht hat.

Teilnehmerbeitrag: (keine Kinderermäßigung)
Samstag, 17. September 2016: PM 35 €, Nicht-PM 50 € inklusive Tageskarte, Sektempfang und Funkempfänger
Sonntag, 18. September 2016: PM 35 €, Nicht-PM 50 € inklusive Tageskarte, Sektempfang und Funkempfänger

Anmeldeverfahren
Eine verbindliche Anmeldung ist bis spätestens fünf Werktage vor der Veranstaltung erforderlich. Bitte beachten Sie die begrenzte Teilnehmerzahl: die Anmeldungen werden nach der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Nach Anmeldeschluss erfragen Sie in der Geschäftsstelle, ob Restplätze verfügbar sind.
So melden Sie sich an:
- Online im FN-Shop unter: www.pferd-aktuell.de/shop
- Online in der kostenlosen App „FN“
- Schriftlich. Bitte senden an: Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN), Bereich Persönliche Mitglieder, 48229 Warendorf, oder Fax: 02581/6362100 oder E-Mail: pm-veranstaltungen@fn-dokr.de.

Weiterlesen …

03.09.2016 (Samstag)

"Einblicke in die Grunderziehung des Pferdes" mit Stefan Ostiadal in Fronhofen

Die Persönlichen Mitglieder in Baden-Württemberg laden gemeinsam mit dem Pferdesportverband Baden-Württemberg e.V. alle Interessierten zum PM-Seminar ein.

Datum    Samstag, 3. September 2016
Ort    in 88273 Fronhofen
Uhrzeit    10 Uhr bis ca. 14.30 Uhr
Referent    Stefan Ostiadal
Teilnehmerbeitrag    PM 15 €, Nicht-PM 25 €, Kinder bis 12 Jahre/PM bis 18 Jahre* kostenlos
    * gilt nur in Verbindung mit Lichtbildausweis und PM-Mitgliedsausweis (vorzuzeigen am Einlass)

Ein Pferd mit „guten Manieren“, das im sicheren Gehorsam auf die Anweisungen und Hilfen am Boden und unter dem Sattel reagiert, bringt nicht nur ein großes Plus an Sicherheit. Auch das Vertrauen des Pferdes in den Menschen sowie seine Lernbereitschaft wird gestärkt. Welche Maßnahmen können in der Grunderziehung meines Freizeit- oder Sportpferdes angewandt werden, um diese Ziele zu erreichen? Der langjährige Jungpferdeausbilder Stefan Ostiadal gibt praktische Tipps aus seinem umfänglichen Erfahrungsschatz. Das gut ausgebildete, vertrauensvolle und gehorsame Pferd ist dabei das Idealbild eines verlässlichen Freizeit- und Sportpartners. Wie mit kleinen Ausbildungsschritten und praktischen Übungen in der Reithalle mit jungen Pferden an der Hand und unter dem Sattel diesem Ziel näher gekommen wird, steht im Fokus dieses Seminars.

Weiterlesen …

28.08.2016 (Sonntag)

Faszination Rennsport – Ein Tag auf der Rennbahn in Iffezheim

Die Persönlichen Mitglieder in Baden-Württemberg laden gemeinsam mit dem Pferdesportverband Baden-Württemberg e.V. alle Interessierten zur PM-Exkursion ein.

Datum    Sonntag, 28. August 2016
Ort    Rennbahn in 76473 Iffezheim
Beginn  10:15 Uhr
Teilnehmerbeitrag    PM 40 €, Nicht-PM 50 € (inkl. Sitzplatz auf der Tribüne, Sektempfang und Wett-Voucher)

Ein Tag auf der Galopprennbahn ist ein besonderes Erlebnis für jeden Pferdesportinteressierten. Der hochkarätige Sport, die besondere Atmosphäre und nicht zuletzt der Nervenkitzel beim Wetten auf den Favoriten lassen Herzen höher schlagen. Im Rahmen dieser PM-Exkursion bekommen die Teilnehmer zunächst einen Einblick in die Geschichte und die Entwicklung der Iffezheimer Rennbahn in Form einer exklusiven Führung über das Rennbahngelände. Im Anschluss an die Führung werden sie Teil des größten und wichtigsten Flaggschiffs des deutschen Galopprennsports, der „Die Großen Woche“ sein. Ein Sitzplatz auf der Tribüne lädt dazu ein bei der spannenden Entscheidung des wichtigsten Sprintrennen Deutschlands um die „Goldene Peitsche“ mitzufiebern und mitzuwetten. Der Eintritt am Renntag mit Zugang zur Tribüne, ein Wett-Voucher in Höhe von 5 € sowie ein Begrüßungssekt sind im Teilnehmerbeitrag enthalten

Weiterlesen …

09.07.2016 (Samstag)

„Hindernisse für einen gefühlvollen Sitz überwinden" mit Eckard Meyners in Lahr

„Hindernisse für einen gefühlvollen Sitz überwinden“ ist das Thema des gleichnamigen Seminars mit Eckart Meyners (Lüneburg), ehemaliger Sportdozent an der Universität Lüneburg, zu dem die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) am Samstag, den 09.07.2016 in den Reitverein Lahr e.V. in Lahr-Langenwinkel einlädt.

Lernen und Training brauchen Ehrgeiz und Wollen. Aber in Maßen, denn sonst verkrampft der Reiter mental und damit auch körperlich. Das hat Folgen für den guten und gefühlvollen Sitz und somit für die Kommunikation mit dem Pferd. Ein verkrampfter Reiter kann in sich nie locker bzw. gelöst sein. Deshalb sollten Unterricht und Training so gestaltet sein, dass es trotz aller Ernsthaftigkeit des Lernens auch vergnügt und emotional angenehm zugeht. Dazu gehört auch der Umgang mit Misserfolgen. Wie das Nachdenken über negative Ereignisse in unseren Körper eingreift und warum ein zu stark konzentrierter Reiter ebenfalls nicht gefühlvoll sitzen kann, erklärt der Sitzexperte Eckart Meyners allen interessierten Ausbildern mit Hilfe sportwissenschaftlicher Erkenntnisse in einem anderthalbstündigen theoretischen Part, wobei die Möglichkeit zum Meinungsaustausch und Diskussion besteht. Anschließend demonstriert er im praktischen Teil mit unterschiedlichen Reitern und Pferden, wie man Bewegungsabläufe und Funktionszusammenhänge beim Reiter sehen, analysieren und somit die Koordination des Reiters verbessern kann. Alle Teilnehmer erhalten von diesem Seminar ein zusammengefasstes Handout. Das Seminar beginnt um 10 Uhr und endet gegen 15.00 Uhr. Die Teilnahme kann Inhabern von Ausbilderlizenzen als Fortbildung mit fünf Lerneinheiten anerkannt werden.

Die Teilnahmegebühr beträgt 30 Euro, für Persönliche Mitglieder (PM) der Deutschen Reiterlichen Vereinigung 20 Euro.
Information und Anmeldung: Deutsche Reiterliche Vereinigung e.V., Abteilung Ausbildung und Wissenschaft, Claudia Gehlich, Freiherr-von-Langen-Straße 13, 48231 Warendorf, Telefon 02581/6362-179 oder unter E-Mail cgehlich@fn-dokr.de.

Weiterlesen …

11.06.2016 (Samstag)

Ausgleichssport für Reiter "Bin ich fit für mein Pferd?" in Schwäbisch Hall

Bin ich fit für mein Pferd? - Ausgleichssport für Reiter
mit Dieter Hoffmann

am Samstag, 11. Juni 2016 von 10:00 - ca. 14:30 Uhr
in 74523 Schwäbisch-Hall (Blendstatthalle)

Der Reitsport hat sich verändert: Stand vor nicht allzu langer Zeit noch ausschließlich das Training der Pferde im Vordergrund, verstehen sich Reiter heute zunehmend selbst als Athleten. Zwar gelten Körperspannung und Balance schon immer als zentrale Faktoren für einen geschmeidigen Sitz im Sattel, gezielte Übungen zu deren Verbesserung wurden aber nur selten gemacht. Welche Muskeln beim Reiten besonders belastet werden, zeigt spätestens der Muskelkater am nächsten Tag. Gezielter Ausgleichssport sorgt für ein ganzheitliches Training verschiedener Muskelgruppen und so für die langfristige Gesunderhaltung des eigenen Körpers. Dieter Hoffmann erklärt in diesem PM-Seminar wie Dysbalancen und Haltungsfehler erkannt werden können und demonstriert Übungen zu deren Korrektur. Zusätzlich stellt er ein ganzheitliches Gymnastikprogramm für den Reitsport vor, das jeder Reiter in seinen Alltag integrieren kann.              (Änderungen vorbehalten)
 
 
Der Referent
Dieter Hoffmann, ist Trainer A, Ausbilder im Gesundheitssport und Physiotherapeut. Von 1997 bis 2011 war er Physiotherapeut der Deutschen Championatsreiter und unter anderem bei den Olympischen Spielen von Sydney, Athen, Peking/Hong Kong, der Weltmeisterschaften in Jerez, Dubai, Aachen, Kentucky und zahlreichen Europameisterschaften im Einsatz. Er selbst begann erst mit 30 Jahren mit dem Reiten und konnte seither Siege und Platzierungen in Dressur, Springen und großen Vielseitigkeiten erreiten.

Weiterlesen …

10.05.2016 (Dienstag)

Geraderichten - eine "lebenslange, oft unterschätze Aufgabe" mit Michael Putz

in Schorndorf

Weiterlesen …

10.04.2016 (Sonntag)

Gymnastizierung des Pferdes durch Dressurlektionen mit Heike Kemmer

Gymnastizierung des Pferdes durch Dressurlektionen
mit Heike Kemmer, Winsen/Aller

am Sonntag, 10. April 2016
beim Reit- und Fahrverein Ludwigsburg e.V. in 71634 Ludwigsburg

Das Pferd als Partner sehen und mit ihm zusammen in Harmonie Erfolge erlangen – das sollte das Ziel des Dressursports sein. Richtig ausgeführt, gymnastizieren die Dressurlektionen das Pferd und helfen so bei dessen Gesunderhaltung. Auch die Koordination und Fitness des Reiters werden verbessert. Am Ende soll die Einwirkung des Reiters beinahe unsichtbar sein, Pferd und Reiter sollen eine Einheit bilden und mit ihrer Vorstellung die Richter überzeugen. Je gründlicher die Ausbildung von Mensch und Tier, desto eher kann dieses Ziel erreicht werden. Besonders ist darauf zu achten, dass Pferd und Reiter nicht überfordert werden, sondern in ihrem eigenen Tempo und innerhalb ihrer körperlichen Grenzen zusammen an ihren Aufgaben wachsen und zunehmende Harmonie und Partnerschaft erreichen. Wie dies auf Grundlage der Richtlinien in allen Ausbildungsstufen erreicht werden kann, erläutert Mannschaftsolympiasiegerin Heike Kemmer in dieser PM-Regionaltagung.    
Im Anschluss an die Veranstaltung findet ein Lehrgang mit den zehn Gewinnern des Reiterjournal 8er-Teams Dressur statt, zu dem Zuschauer ebenfalls herzlich eingeladen sind.

Programmablauf
10.00 Uhr    Begrüßung durch Dr. Wilma Ubbens, PM-Sprecherin
10.05 Uhr    „Gymnastizierung des Pferdes durch Dressurlektionen“, Referentin: Heike Kemmer im Anschluss Möglichkeit zur Diskussion
12.30 Uhr     Ende der PM-Veranstaltung und Gelegenheit sich zu verpflegen
ab 13.30 Uhr     Gewinnerlehrgang des „8er-Teams“ in der Dressur mit der Möglichkeit zum Zuschauen

Weiterlesen …

08.04.2016 (Freitag)

Die korrekte Anwendung von Hilfszügeln, Zäumungen und Gebissen mit Martin Plewa

im Reitverein Göppingen

Weiterlesen …

20.03.2016 (Sonntag)

Vertrauen und Koordination als Basis für erfolgreiches Geländereiten mit Dr. Annette Wyrwoll

Vertrauen und Koordination als Basis für erfolgreiches Geländereiten
mit Dr. Annette Wyrwoll
am Sonntag, 20. März 2016
auf der Reitanlage Schloß Sindlingen, 71131 Jettingen-Sindlingen

Die Vielseitigkeit gilt als Königin der Reitsportdisziplinen. Die Mischung aus Dressurprüfung, Geländestrecke und Springparcours verlangt von Pferd und Reiter vollen Einsatz und höchste Konzentration. Die Anforderungen an die mentale und körperliche Fitness der Paare sind besonders im Gelände groß: zügiges, rhythmisches Galoppieren, genaues Taxieren von Sprüngen und Distanzen sowie taktische Linienführung und das Einteilen der Kräfte sind zentral für den Erfolg. Gleichzeitig muss ein starkes Vertrauen zwischen Pferd und Reiter bestehen, um die massiven Hindernisse, Wasserkomplexe und Tiefsprünge gemeinsam zu meistern. Wie diese Aufgaben „im Kleinen“ trainiert werden können, demonstriert Olympiateilnehmerin Dr. Annette Wyrwoll in dieser Indoors-Veranstaltung mit Geländehindernissen an verschieden erfahrenen Reiter-Pferd-Paaren. Im Anschluss an die PM-Regionaltagung findet ein Lehrgang mit den zehn Gewinnern des Reiterjournal 8er-Teams Vielseitigkeit statt, zu dem Zuschauer ebenfalls herzlich eingeladen sind.

Programmablauf (Änderungen vorbehalten)
10.00 Uhr Begrüßung durch Dr. Wilma Ubbens, PM-Sprecherin
10.05 Uhr Vertrauen und Koordination als Basis für erfolgreiches Geländereiten, Praktische Demonstration in der Reithalle
12.30 Uhr Ende der PM-Veranstaltung und Gelegenheit sich zu verpflegen
ab 13.30 Uhr Gewinnerlehrgang des „8er-Teams“ in der Vielseitigkeit mit der Möglichkeit zum Zuschauen

Weiterlesen …

Λ