Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Benutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. 
Weitere Informationen zu Cookies und zum Datenschutz erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

News Ponysport

Ponyreiter im Bundeskader vertreten

von Miriam Abel

Antonia Roth (RG Hammberger Hof) ist auch 2021 Mitglied im Bundeskader der Ponydressurreiter. Marlene Maria Binder (RC Badhof Boll) wurde in den Nachwuchs-Dressurkader aufgenommen.
Linn Marie Gunzenhäuser (RG Seehof Büchenau) und Merle Hoffmann (Trossinger RSG) sind Mitglieder im Nachwuchs-Vielseitigkeitskader.

Nominierte Ponyreiter für das Bundesnachwuchschampionat Springen

von Miriam Abel

Für das Bundesnachwuchschampionat der Ponyspringreiter Ende Januar in Darmstadt-Kranichstein haben Alegra Elisbeth Hüttig (VSFP Gestüt Lerchenhof) und Cecilia Huttrop-Hage (RC Hofgut Albführen) eine Starterlaubnis durch den Bundestrainer erhalten.

Bundesnachwuchschampionat Pony Dressur in Darmstadt

von Miriam Abel

Am vergangenen Wochenende fand in Darmstadt-Kranichstein das Bundesnachwuchschampionat der Ponydressurreiter statt. Leni Sophie Luise Wächter (RFV Leonberg) belegte in der Gesamtwertung mit ihrem Pony Ballack vM den siebten Platz. Franziska Roth (PSG Gärtringen) und Nobels Boy wurden 13.

Finale Pony Master Serien

von Miriam Abel

Am Wochenende fand in Göppingen das Finale des Dressur Master statt. Marlene Maria Binder (RC Badhof Bad Boll) mit DSP De Long konnten das Finale für sich entscheiden und sind Pony Dressur Master 2020.

Zeigleich wurden in Radolfzell Gut Weiherhof die Sieger im Vielseitigkeits Master und MiniMaster ermittel. Die Masterserie gewann Silva Kelly (RC Schoren-Engen) auf Mac Flurry. Im MiniMaster siegte Max Leopold Bratz ( RFV Pfalzgrafenweiler) mit  High Society.

Herzlichen Glückwunsch. 

Süddeutsche Ponymeisterschaften: Elena Reitzner gewinnt Gold

von Miriam Abel

Die Spannung lag spürbar in der Luft! In der heutigen Ponyspringprüfung der Klasse M ging es heute um alles. Das Springen war fair gebaut mit langen Linien, eine dreifache Kombination und eine knifflige letzte Linie bildeten die Klippen der finalen Prüfung. Nach Wertungsprüfung eins und zwei, lag Elena-Malin Reitzner klar auf Goldkurs. Die 16-Jährige hatte mit ihrem „halben“ Haflinger Gordi beide Prüfungen gewinnen können. Im entscheidenden Parcours zündete Gordi wieder den gewohnten Turbo, ließ sich kaum bremsen. Ein leichter Fehler verhinderte zwar die Stechteilnahme, allerdings nicht den Titelgewinn. Die Walldorferin, die Gordi bereits seit sechs Jahren besitzt, mauserte sich in seinem Sattel vom Springreiterwettbewerb bis zum Süddeutschen Meistertitel heute, die Krönung der Pony-Zeit, die nun für Elena Reitzner zu Ende geht. Das Nachwuchstalent aus Walldorf trainiert bei Barbara Roth, zu deren Familie Gordi früher gehörte, die Pferde sind im eigenen Stall der Eltern beheimatet.

Unglaublich stark präsentierte sich Wibke Zollmann mit Mr. Bubble im finalen Springen über 1,25 Meter. Nach einer tadellosen Nullrunde, bei der der wunderschöne Schimmelhengst kräftig an jeden Sprung passend heranzog, blieb die Waldbrunnerin auch im Stechen ohne Fehler. Am Ende wurde es Rang zwei hinter Teresa Häsler und Berkzicht Rob aus Sachsen. Zollmann gehörte zusammen mit Goldmedaillengewinnerin Elena Reitzner, Lena Erkner und Anika Ott auch zur erfolgreichen Springmannschaft aus dem Ländle. Unter Aufsicht von Disziplintrainer Matthias Müller gewann Baden-Württemberg Silber in der Mannschaftswertung, vor den Bayern auf dem Bronzerang.

Ebenfalls erfreulich aus Sicht des Ländles: Maximiliane Fimpel aus Kißlegg konnte sich mit ihrem 19-jährigen Fuchspony Julchen den Sieg im Nachwuchschampionat sichern. Im heutigen A**-Springen wurde Fimpel Zweite und konnte sich somit den Sieg im Gesamtranking sichern.

Quelle: Reiterjournal 

Λ