Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Benutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. 
Weitere Informationen zu Cookies und zum Datenschutz erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

News Springen

BW Bank Hallenchampionat 2021

von Miriam Abel

Die Qualifikationsorte und die Teilnahmebedingungen für das BW Bank Hallenchampionat 2021 stehen fest. Los geht es in Waldachtal am 10./11. Juli, dann folgen die langjährigen Veranstalter Donaueschingen Immenhöfe (30.07./01.08.), Bietigheim-Bissingen (04./05.09.) und Bisingen-Hohenzoller (09./10.10.).

Aufgrund der eingeschränkten Turniersaison 2020 wurden die Teilnahmevoraussetzungen angepasst bzw. der Zeitraum für die geforderten Mindesterfolge um ein Jahr verlängert.

Startberechtigt sind nur Stammmitglieder aus Baden-Württemberg, die der LK S1 oder S2 angehören und seit dem 01.10.2017 bis zum Nennungsschluss mind. 10 Mal an 1.-5. Stelle in Kl. S* sowie fünf Mal in Springprüfungen Kl. S** platziert waren. Weitere Platzierungen in S** bzw. S*** ersetzen 2 Platzierungen an 1.-5. Stelle in Kl. S*. Darüber hinaus sind die 25 Besten der Qualifikationen zum BW-Bank Hallenchampionats 2020 startberechtigt.
Teilnehmer, die 2020 wegen Verstoß gegen § 920/2e mit einer Ordnungsmaßnahme oder vorläufigen Suspendierung belegt sind, sind ausgeschlossen.

Alia Knack und Richard Vogel im Bundeskader 2021

von Miriam Abel

Alia Knack (RSZ Boll) und Richard Vogel (RV Mannheim) sind 2021 Mitglieder im Bundeskader. Alia Knack bei den Junioren und Richard Vogel bei den U25 Reitern.

Finale des Nürnberger Burgpokals der Junioren in Ladenburg

von Miriam Abel

Adrian Volkmann (RG Mannheim Neckarau) und Cappucino heißen die Sieger des diesjährigen Nürnberger Burgpokal der Junioren. Die beiden konnte das Finale, das ersatzweise in Ladenburg stattfand, für sich entscheiden. Herzlichen Glückwunsch.

DJM Riesenbeck Tag 3 -Finaltag

von Miriam Abel

Beim heutigen Finaltag der Deutschen Jugendmeisterschaften in Riesenbeck konnte der Baden-Württembergische Springreiternachwuchs eine Medaillen gewinnen und mit guten Platzierungen abschließen.

Bei den Ponyreitern beendete Arwen-Charlotte Thaler (RV Waldenbuch Hasenhof) die Meisterschaftswertung auf dem 13. Platz.

Bei den Junioren gewann Alia Knack (RSZ Boll) mit Claus Peter die Silbermedaille und damit den Vizetitel. Lea-Sophia Gut (RV Sulmingen) konnte sich an 7. Stelle platzieren.

Bei den Children war das Ländle im Finale leider nicht vertreten.

Bei den Jungen Reitern erreichte Niels Carstensen (RC Riedheim) den 9. Platz.

DJM Riesenbeck Tag 2

von Miriam Abel

Auch am zweiten Tag der Deutschen Jugendmeisterschaft in Riesenbeck sind der Baden-Württembergische Springreiternachwuchs in fast allen Prüfungen in den Platzierungen vertreten.

Elena-Malin Reitzner(RV 1952 Schwetzingen) auf Vox Pop De L'Aulne belegten in der zweiten Wertungsprüfung den 9. Platz. Den Einzug in Finale schaffte allerdings nur Arwen-Charlotte Thaler (RV Waldenbuch-Hasenhof) und Little Lady.

Bei den Children konnte sich Sophia-Pilar Schäffer(RSC Waidhof) mit Charmaine an 7. und Greta Völker (RFV Trochtelfingen) mit Viktoria an 13. Stelle platzieren. Für das Finale am morgigen Sonntag konnte sich jedoch leider keine Baden-Württemberger Children qualifizieren.

Alia Knack (RSZ Boll) und Claus Peter belegten in der zweiten Wertung der Junioren den 11. Platz und sind somit auch für das Finale qualifiziert. Ebenfalls den Einzug ins Finale schaffte Lea-Sophia Gut (RV Sulmingen).

Bei den Jungen Reitern verpasst Niels Carstensen (RC Riedheim) knapp die Platzierung, ist allerdings trotzdem für das morgige Final qualifiziert.

Λ