Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Benutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. 
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

News

Horb ist Pferdefreundliche Gemeinde 2018

von Miriam Abel

Rolf Berndt, Vorstand beim Pferdesportverband Baden-Württemberg, übergab die Urkunde zur Auszeichnung „Pferdefreundliche Gemeinde 2018“, an Oberbürgermeister Peter Rosenberger. In Anwesenheit des 3fachen Olympiasiegers und Ehrenbürger der Stadt Horb, Michael Jung und seiner Familie, freute sich das Stadtoberhaupt über diese besondere Ehre.
Die Auszeichnung würdigt nicht nur die großartigen Erfolge des Ausnahmereiters Michael Jung sondern auch die vielfältigen Aktivitäten der beiden Horber Reitvereine und all derer die sich über viele Jahre hinweg für den Pferdesport und das Reiten in Horb stark gemacht haben. So folgten neben den offiziellen Vertretern auch Horber Reitsport „Urgesteine“, wie Manfred Bok, Peter Geiger oder Manfred Lohmiller gerne der Einladung zur Auszeichnung. Landrat Dr. Klaus-Michael Rückert, der sich ebenfalls als „Reiter in der Einstiegsklasse“ outete, freute sich für die Stadt Horb am Neckar, dass sie diese seltene Auszeichnung bekommt. Er freute sich aber auch für den Landkreis Freudenstadt, dass ein solches Ausnahmetalent wie Michael Jung hier beheimatet ist und bezeichnete die Auszeichnung als großen Ansporn für Horb. Oberbürgermeister Peter Rosenberger übergab dann bei der kleinen Feier Michael Jung eines der neuen Stadteingangstafeln mit seinem Namen und beiden Zusätzen 3facher Olympiasieger und Ehrenbürger der Stadt Horb. Mit offizieller Genehmigung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) hebt das Team-D Logo, samt den olympischen Ringen, die Sonderstellung von Michael Jung in der Sportwelt hervor. Das Schild hängt seit wenigen Tagen an allen Stadteingangsanlagen der Großen Kreisstadt Horb am Neckar.

Zurück

Λ