Im Springen heben Pferd und Reiter ab. Schnellstmöglich einen Parcours von Hindernissen ohne Abwürfe überwinden - das ist das Ziel beim Springreiten. Es zeichnet sich durch Schnelligkeit, Technik und Mut aus.

Die besondere Aufgabe beim Springreiten besteht darin, ein Pferd so an den Sprung heran zu reiten, dass das Pferd beim Absprung eine optimale Flugkurve entwickeln kann. Es erfordert vom Reiter viel Geschicklichkeit, Balance, Rhythmusgefühl und präzise Einwirkung der Reiterhilfen, um ein Pferd korrekt über Hindernisse zu reiten. 

Quelle: FN

Sichtungsweg zur Deutschen Jugendmeisterschaft

21.-23.04.2017    Sauldorf-Boll (Kadersichtungsturnier)
20./21.05.2017    Ilsfeld (Children)
30.06.-02.07.2017    Tübingen (Junioren und Junge Reiter)
13.-16.07.2017    Schutterwald (Landesmeisterschaft)
08.-10.09.2017  Aachen (DJM)

Qualifikationen zum DKB-Bundeschampionat

25.-28.05.2017 Weingarten
01.-05.06.2017 Forst
09.-11.06.2017 Heidenheim
15.-18.06.2017 Ichenheim
30.06.-02.07.2017 Tübingen
20.-23.07.2017 Schwetzingen

Es werden jeweils Qualifikationsprüfungen für 5- und 6-jährige Pferde ausgeschrieben.


News

Alle drei Baden-Württemberger Children für die EM nomieniert

von Miriam Abel

Die AG Nachwuchs des Springausschusses des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) hatdie Europameisterschaft der Nachwuchsspringreiter vom 8. bis 13. August in Samorin in der Slowakei bei den Children gleich drei Baden-Württemberger nominiert: Lilli Collee (Eberstadt) mit Barry Brown Escaille, Alia Knack (Sauldorf) mit Campari und Lukas Weiler (Ubstadt-Weiher) mit Cosmo.

Collee, Knack und Weiler auf der EM Longlist

von Miriam Abel

Lilli Collee, Alia Knack und Lukas Weiler sind auf der Longlist für die Europameisterschaft Children in Samorin (SVK) vom 08.-13. August 2017. Herzlichen Glückwunsch, wir drücken die Daumen, dass es auch mit der endgültigen Nominierung klappt.

Teilnehmer der 1. Amateurmeisterschaft Springen stehen fest

von Miriam Abel

Nach den Qualifikationen in Lahr, Forst und Heidenheim stehen die 25 Teilnehmer fest, die sich für die erste Baden-Württembergische Amateurmeisterschaft Springen in Schutterwald qualifiziert haben. In Schutterwald ist jeder Reiter nur mit einem Pferd startberechtigt. Ist ein Reiter (Nicole Schawarz, Christian Pfeiffer und Gerhard Riehle) zwei Pferden unter den 25 Besten kann er aus diesen beiden Pferden wählen, welches er in Schutterwald reitet. Qualifiziert sind:

Rg Reiter Pferd Verein LAH FOR HDH Ges.
1 Ziegler, Chrstian Chakko RFV Leonberg 23   23 46
2 Poppel, Marc Felix RSZ Hohenzollern 22 21   43
3 Schwarz, Nicole Chico S RFSV Kenzingen 20 20   40
4 Klingele, Dominik Charmonie RV Dreiländereck 14 24   38
5 Deufel, Sandra Querido D RC Hofgut Meisterhaus 18 8 19 37
6 Groß, Andreas Nininjo PSZ Benzenbühl 21 13   34
7 Döffinger, Peter Quite Nice BK LRFV Weil der Stadt 0 17 15 32
8 Eberhard, Jürgen Pino LRFV Weil der Stadt 17 14 2 31
9 Becher, Sebastian Cassvic RC Tamm   10 20 30
9 Speidel, Sven Dawson RV Ilsfeld   9 21 30
11 Kübler, Anke Quintus RC Heiligenbronn 11 18 5 29
11 Durst, Joachim Con-Tico RC Güglingen   19 10 29
11 Haldy, Nico Quaid's Lady F RC Riedhöhe 13 5 16 29
14 Riehle, Gerhard Campino RV Hüttental 12 15 9 27
15 Wittlinger, Andreas Graf Gargie RSZ Hohenzollern 26 0   26
15 Raupp, Michael Sandoz RFZV Spöck 10 16   26
15 Eberhardt, Uwe Candela RSG Dettinger Alb   26   26
15 Faller, Stephan Lucas RC Güglingen   4 22 26
15 Sorg, Constantin Cadeau RFV Fronhofen     26 26
20 Schwarz, Nicole Ketina RFSV Kenzingen 24 0   24
20 Pfeifer, Christian Clärchen RFV Waldstetten   0 24 24
22 Merkel, Nina Escorada RC Blättringen   23   23
22 Pfeifer, Christian Sissy RFV Waldstetten   22 1 23
22 Heider, Ferdinand Quantera RFV Leonberg 15 0 8 23
22 Dunkes, Sabine GK Arielle RV Erlenhof Köngen   11 12 23
26 Armbruster, Daniel Alvaro RV Schutterwald 19     19
27 Freudenreich, Katharina Baluga PSV Burkhardshof   12 6 18
27 Riehle, Gerhard Indigo RV Hüttental     18 18

Preis der Besten: Gold, Silber, Bronze bei den Children

von Miriam Abel

Überaus erfolgreich verlief für die baden-Württembergischen Sportler das vergangene Wochenende. Das Dreigestirn Lilli Collee mit Contefina (Gold), Alia Knack mit Campari (Silber) und Lukas Weiler mit Chin Chilla by Vitakraft (Bronze) machten die Medaillen unter sich aus. Mit ihren Zweitpferden platzierten sich Lukas Weiler auf dem 4. Platz und Lilli Collee auf dem 6. Platz. Überaus erfolgreich gestaltete sich der erste Auftritt von Annika Ott, die bei Ihrem ersten Start in den Farben des Landeskaders, auf Rang 7 landete.

In den anderen Altersklassen konnten gute Platzierungen erreicht werden:
Pony Springen: Lea-Sophie Gut erreichte mit ihrer Little Lucy den 8. Platz. 

Springen Junioren: Niels Carstensen (Sandro Gold) belegte den 5. Platz und Kaja Celine Hofmeister (Cicca) Platz 9.

Lilli Collee belegt Platz 3 in Mexiko

von Miriam Abel

Die 13-jährige Schwäbin belegt bei den „Children“ in Mexico einen starken dritten Platz. Diese Reise nach Südamerika hat sich gelohnt: Lilli Collee aus Eberstadt bei Heilbronn hat bei den FEI Children´s International Classics Final in Guadalajara/Mexico den dritten Platz belegt und die Bronzemedaille gewonnen. Vor ihr auf dem Treppchen standen zwei junge Mexikaner, Carlos Rodolfo Molina und Lorenzo Mills Hegewisch, die ihren Heimvorteil nutzen konnten. (rok, RJ)


Bildergalerie Springen

Λ