Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Benutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. 
Weitere Informationen zu Cookies und zum Datenschutz erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ausbildung

Für dauerhafte Freude, Spaß und Erfolg mit dem Pferd und im Pferdesport ist die solide und korrekte Ausbildung von Reitern, Fahrern und Voltigierern und auch unserer Pferde das A und O grundlegende Voraussetzung.

Zur Überprüfung des eigenen Könnens, zur Motivation oder als Leistungsnachweis können Pferdesportler über entsprechende Lehrgänge eine Vielzahl an Reit-, Fahr-, Voltigier- und Longierabzeichen erwerben. Bei allen Lehrgängen zu diesen Abzeichen stellen die Teilnehmer bei einer praktischen Prüfung -Reiten, Fahren, Voltigieren, Longieren- auch ihre Kenntnisse im Umgang mit dem Pferd sowie theoretisches Wissen unter Beweis.

Alle Termine von Abzeichenkursen und Prüfungsterminen finden Sie hier.

Eine gute Ausbildung setzt vor allem gute Ausbilder und Trainer voraus. Im Pferdesport gibt es zwei Wege, eine Qualifikation als Ausbilder zu erwerben:

  • die Berufsausbildung zum Pferdewirt und weiterführend zum Pferdewirtschaftsmeister
  • die Amateurausbilder Trainer C, Trainer B und Trainer A für alle Sparten des Pferdesports.

Sämtliche Details zu den Inhalten und Prüfungen der Abzeichen und der Trainerausbildung aber auch zur Ausbildung von Turnierfachleuten und Pferdewirten sind in der Ausbildungs- und Prüfungsordnung (APO) der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. geregelt.

 

19.10.2020 Seminar für Ausbilder in der Basis- und Schulpferdeausbildung mit Martin Plewa

Draußen reiten, Ausreiten: ... Geht nicht? Geht doch!!!

Der Pferdesportverband Baden-Württemberg e.V. und die Deutsche Reiterliche Vereinigung e.V. laden Sie herzlich zum 5. Basis-Ausbilderseminar ein:
Datum: Montag, 19.10.2020
Ort: RV Göppingen e.V., 73037 Göppingen
Ablauf: 10.00 – 12.30 Uhr Theorieteil, 14.00 – ca. 16.30 Uhr Praxisteil
Referent: Martin Plewa
Teilnehmerbeitrag: PM 40 €, Nicht-PM 50 €    
Theorieteil (Kaffee + Brezel), Mittagessen kann vor Ort auf Selbstkostenbasis eingenommen werden (Info`s folgen, nach Anmeldung)
Lerneinheiten: 6 Lerneinheiten (Profil 3)

Der reale Wunsch und Traum fast jeden Reiters ist das sichere und entspannte Ausreiten im Gelände. Die Pferde lieben es und brauchen es! Ausbilder bekommen mit dem Seminar das Rüstzeug um mit Ihren Reitschülern sicher und erfolgreich die ersten Schritte für das Draußen- reiten zu machen. Was hindert den Ausbilder daran mit Anfängern und Fortgeschrittenen, Geländeungeübten und ihren Pferden und auch mit den  Schulpferden nach draußen zu gehen? – Vorbehalte wie:  fehlende Möglichkeiten, keine Reitwege, kein Außen- bzw. Ausreitgelände, zu zeitaufwendig, die Pferde kennen es nicht, deshalb zu risikoreich in der Basisausbildung, sollen genommen werden.
Der richtige Zeitpunkt in der Reiter- und Pferdeausbildung: wenn nicht von Beginn an, wann dann?
Wir wollen mit dem Thema auf die Nachfrage und den Wunsch zahlreicher Reiter reagieren und dabei auch die immer aktuellere Frage nach dem „Tierwohl“ beantworten. Auch wird der Ausbilder fit gemacht für den neueingeführten Pferdeführerschein-Reiten mit seinem Geländeteil, den er im Unterricht erfolgreich vorbereiten will.
Martin Plewa wird innerhalb des Seminars verdeutlichen, dass in jeder Reitanlage die Möglichkeit besteht, Reitschüler und Pferde an das Reiten im Außenbereich heranzuführen; auch wenn das Gelände nicht „vor der Haustür“ liegt. Mit seinem fundierten Erfahrungsschatz wird er Vorbehalte nehmen können und zur Ausbildungsarbeit im Freien motivieren.      
Eingeladen sind alle Ausbilder mit und ohne Lizenz!                              (Änderungen vorbehalten)

Unser Referent Martin Plewa
Reitmeister, Pferdewirtschaftsmeister, selber hocherfolgreich im Vielseitigkeitssattel, Züchter und Pferdebesitzer, als Pädagoge am Gymnasium in Versmold und langjährig im Spitzensport als Bundestrainer Vielseitigkeit tätig.Mit hohem Basisbezug durch die langjährige Tätigkeit als Schulleiter an der Westfälischen Reit- und Fahrschule Münster von 2001-2014. Seine Erfahrung mit ca. 60 Schulpferden der Schule, mit den Angeboten in der Basisausbildung für alle Ausbildungsstufen, alle Altersklassen sowohl für Reitschüler als auch Trainer, machen ihn zu einem hochkompetenten Ansprechpartner für alle Reiter und Trainer. Heute ist er neben Seminaren, Vorträgen, Lehrgängen und Gutachten in Ausbildungsgremien und in der Erstellung und Aktualisierung von Fachliteratur, -videos etc. sehr nachgefragt. Seine Mitwirkung bei der Bearbeitung der FN-Richtlinien für Reiten und Fahren ist nur ein Beispiel.

07.10.2020 Online - Richter- und Ausbilderschulung zum Thema Pferdeführerscheine

Die Führerscheine im Pferdesport sollen als Befähigungsnachweis zur Verbesserung der Sicherheit mit dem Pferd in alltäglichen Situationen und aktiv zum Tierschutz beitragen. Ziel ist es, ein sicheres Miteinander von Pferd und Mensch im öffentlichen Raum zu stärken.
Mindeststandards tragen dazu bei, dass Pferde auch in Zukunft, in der zunehmend technisierten Welt, Bestand haben.
Bleibt damit alles beim Alten? Gibt es neue Prüfungen? Oder müssen andere Ausbildungsangebote geschaffen werden?
Auf diese und viele andere Fragen geben die Veranstaltungen allen Richtern und Ausbildern die richtigen Antworten. Ausbilder die auf Abzeichen vorbereiten, müssen die Teilnahme an dieser Fortbildung nachweisen.
Coronabedingt sind wir dazu übergegangen, die Schulungen online anzubieten.

Voraussetzungen: Sie benötigen entweder einen PC, oder einen Laptop, oder ein e-pad/tablet und eine Internetverbindung.

Ablauf: vor dem Veranstaltungsdatum erhalten Sie einen "link" mit dem Sie sich in die Veranstaltung einwählen können. Frau Mohr referiert über das Thema und Sie können jeder Zeit Fragen stellen und aktiv mit diskutieren.

Nach Ende der Veranstaltung werden die anwesenden Teilnehmer notiert und erhalten wenige Tage später von uns die Teilnahmebestätigung.

Die vorläufig letzte Möglichkeit einer Schulung findet statt am:
07. Oktober      18 – 21 Uhr        Ulrike Mohr, Bensheim

Teilnahmegebühr:    30,-- €/Pers.
Lerneinheiten:        2 LE (Profil 3)

Anmeldung, bis 4 Tage vor dem Veranstaltungstermin,  telefonisch beim Pferdesportverband Baden-Württemberg e.V., Petra Rometsch unter  Tel. 07154 / 8328 10 oder per Email an rometsch@pferdesport-bw.de.
Die Teilnahmegebühr von 30 Euro bitte überweisen an:
Pferdesportverband Baden-Württemberg, DE 22 6005 0101 0002 0309 37, BIC SOLADEST600, Stichwort: „Ausbilder-Seminar Pferdeführerschein 07. Oktober 2020“

25.11.2020 Ausbilder-Seminar mit Rolf Petruschke zum Thema Verstehen durch Sehen: „Seitengänge“ - Schulterherein, Travers, Renvers, Traversalen

Der Pferdesportverband Baden-Württtemberg e.V. lädt zum Ausbilder-Seminar mit Rolf Petruschke zum Thema Verstehen durch Sehen: „Seitengänge“ - Schulterherein, Travers, Renvers, Traversalen im RFV Forst 1932 e.V. (Kronauer Allee 66, 76694 Forst) am am 25. November 2020 ein

Ablauf:
1. Teil Theorie: 17.00 - 18.30 Uhr
2. Teil Praxis: 19.00 - 20.30 Uhr

Teilnehmer: max. 40 Ausbilder
Kosten: 40,-- / Pers.
Anerkennung des Seminars als Fortbildung für die Verlängerung
der DOSB-Ausbilderlizenz:  6 LE (Profil 3)

Anmeldung bitte bis zum 16. November 2020 beim Pferdesportverband Ba-den-Württemberg e.V., Petra Rometsch, Murrstrasse 1/2, 70806 Kornwest-heim oder per Email:  rometsch@pferdesport-bw.de.

Den Kostenbeitrag von 40 Euro bitte überweisen an:
Pferdesportverband Baden-Württemberg, DE 22 6005 0101 0002 0309 37, BIC SOLADEST600, Stichwort: „Ausbilder-Seminar Petruschke 2020“

Trainerfortbildung "Voltigieren" am 20./21.02.2021 in Mosbach

Der Pferdesportverband Baden-Württemberg lädt zur Trainerfortbildung Voltigieren "Vom Basissport bis hin zum Leistungssport" am 20./21.02.2021 in die Johannes-Diakonie Mosbach (Standort 74869 Schwarzach) ein.

Teilnehmergebühr: 80,- € zzgl. 30,- € für die Verpflegung während der Fortbildung, Buffet am Samstagabend: 20,- €
Anerkennung mit 15 LE (Profil 3) für die Verlängerung der DOSB Lizenz Voltigieren

Die Teilnahmegebühr in Höhe von insgesamt 110,- bzw. 130,- € € muss bis Anmeldeschluss auf folgendes Konto überwiesen werden:
Kontoinhaber: Pferdesportverband Baden-Württemberg
IBAN: DE 22 6005 0101 0002 0309 37
BIC: SOLADEST600
Verwendungszweck: Name, Seminar Voltigieren

Λ